[Letzte Aktualisierung am 25.05.2022]

Himmelfahrt gemeinsam feiern

Wir feiern in diesem Jahr den Himmelfahrtstag nicht wie in den letzten Jahren an einem anderen Ort in unseren näheren Umgebung, sondern direkt bei uns im Haus. Wir beginnen zuerst mit dem Gottesdienst um 10:00 Uhr und anschliessend geht es im Freien (oder im Haus) mit einem gemeinsames Mittagessen mit Bratwurst, Brätel und Salaten weiter. Dazu laden wir herzlich ein, gemeinsam mit uns diesen Feiertag zu begehen.

Gottesdienst im Livestream

Wir übertragen den Gottesdienst zu Himmelfahrt aus der LKG Jena hier online. Online ab 10:00 Uhr.

Himmelfahrt – ein missverstandener Feiertag?

Heute denkt man häufig, wenn man den Himmelfahrtstag meint, nur an den sogenannten „Vatertag“. Aber was hat es mit diesem Tag wirklich auf sich – aus christlicher Sicht?

Dieser Feiertag ist Teil des christlichen Festkalenders. 40 (eigentlich 39) Tage nach dem Ostersonntag feiern Christen Himmelfahrt. Dabei geht es darum, dass Jesus Christus an diesem Tag wieder von dieser Erde zu seinem Vater im „Himmel“, nach seiner Zeit hier, zurückkehrt. Zu lesen in Apostelgeschichte 1 Vers 9: „Und da er solches gesagt, ward er aufgehoben zusehends, und eine Wolke nahm ihn auf vor ihren Augen weg.“

Das bedeutet aber auch, dass Jesus nach der Himmelfahrt seinen Jüngern nicht mehr in seiner leiblichen Form begegnen wird. Dafür verheißt er ihnen, dass sie von nun ab durch den Heiligen Geist geleitet und geführt werden.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter „Christi Himmelfahrt“ auf der Webseite der EKD.

Und hier der Text aus Apostelgeschichte 1:

4 Und als er sie versammelt hatte, befahl er ihnen, daß sie nicht von Jerusalem wichen, sondern warteten auf die Verheißung des Vaters, welche ihr habt gehört (sprach er) von mir; 5 denn Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit dem Heiligen Geist getauft werden nicht lange nach diesen Tagen. 6 Die aber, so zusammengekommen waren, fragten ihn und sprachen: Herr, wirst du auf diese Zeit wieder aufrichten das Reich Israel? 7 Er aber sprach zu ihnen: Es gebührt euch nicht, zu wissen Zeit oder Stunde, welche der Vater seiner Macht vorbehalten hat; 8 sondern ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, welcher auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein zu Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde.

9 Und da er solches gesagt, ward er aufgehoben zusehends, und eine Wolke nahm ihn auf vor ihren Augen weg. 10 Und als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Kleidern, 11 welche auch sagten: Ihr Männer von Galiläa, was stehet ihr und sehet gen Himmel? Dieser Jesus, welcher von euch ist aufgenommen gen Himmel, wird kommen, wie ihr ihn gesehen habt gen Himmel fahren. 12 Da wandten sie um gen Jerusalem von dem Berge, der da heißt Ölberg, welcher ist nahe bei Jerusalem und liegt einen Sabbatweg davon.

Himmelfahrt am 26. Mai in der LKG Jena