Seelsorge

In unserer Gemeinde gibt es Seelsorger, die Sie in Problemsituationen begleiten. Nach den Gottesdiensten gibt es die Möglichkeit zu Einzelgesprächen, wo wir auch gern für Sie beten können. Zusätzlich sind wir auch telefonisch erreichbar: Titus Welker (Telefon 0160 / 1208015)

Blaues Kreuz – Suchtkrankenhilfe

Das Blaue Kreuz ist eine weltweite Organisation für Menschen mit Suchterkrankungen und deren Angehörige. Es stellt eine erste Anlaufstelle für Menschen dar, die noch keinen Kontakt zu professionellen Einrichtungen oder die eine Therapie bereits abgeschlossen haben.  

Das Blaue Kreuz bietet Beratung und Beistand bei Alkohol-Krankheit sowohl für Betroffene als auch für Angehörige oder Interessierte. Zudem besteht die Möglichkeit, sich mit wichtigen Glaubens- und Lebensfragen auseinander zu setzen. Grundlage des Miteinanders ist der Glaube an Gott, der durch den Respekt, die Annahme und das liebevolle Interesse am Gegenüber erfahrbar wird.  

In Jena trifft sich die Gruppe des Blauen Kreuzes jeden Dienstag um 17:00 Uhr in der Wagnergasse 28 in der ersten Etage.

Ansprechpartner ist Harald Falke, erreichbar unter der Telefonnummer 036648 / 22060.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Blauen Kreuzes und für Thüringen auf der Seite des Landesverbandes Thüringen.

GAiN – Hilfsgütersammlung

Wir arbeiten seit 2004 mit dem humanitären Hilfswerk GAiN (Global Aid Network – Globales Hilfsnetzwerk) zusammen. Als Sammelstelle für Hilfsgüter können bei uns Kleidung, Schuhe, Bettwäsche, Spielsachen, Geschirr, Schulranzen sowie medizinische Gegenstände abgegeben werden. Diese werden von ehrenamtlichen Mitarbeitern sortiert und in Kisten gepackt. In der Zentrale in Gießen werden dann Hilfstransporte in verschiedenste Länder, u.a. Rumänien, Ukraine, Armenien, Lettland und Indien organisiert. Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeit von GAiN.

Eine Mitarbeiterin der Jenaer Sammelstelle schreibt: „Wir sammeln für GAiN, weil Gott es uns ins Herz geschrieben hat. Als Teenager fand ich die Armut in Rumänien unerträglich. Heute bin ich froh, mit GAiN helfen zu können. Ich finde Hilfe zur Selbsthilfe sehr wichtig, und das lebt GAiN.“

Ihre gut erhaltenen Hilfsgüter können Sie im Anschluss an unsere Veranstaltungen in der Wagnergasse 28 abgeben: freitags ab 18.00 Uhr nach dem Kinderkreisel oder sonntags nach dem Gottesdienst ab ca. 11:15 Uhr sowie während der Kaffee-Oase* donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr.

* Die Kaffee-Oase findet leider momentan wegen Corona nicht statt.